geistige Weltsicht

Materie ist eine geistige Schöpfung. Ihre Existenz hat einen ganz bestimmten Sinn. Sie wurde hervorgebracht, um dem Geist bestimmte Erfahrungen zu ermöglichen.

Materie bildet den Rahmen für das Erleben spezifischer Erfahrungen.

Der Mechanismus ist dabei folgender:

Der Geist interagiert mit der Materie und setzt dabei seine Energie ein. Durch diesen Energieeinsatz verwirklichen sich die Ideen, welche den Energieeinsatz bestimmen, als Erfahrungen. Es sind die Ideen, welche im Geist für wahr gehalten werden.

Dadurch erfährt der Geist das Gebilde seiner geistigen Annahmen im Außen als Erfahrung und kann es auf eine neue Weise betrachten und verändern.

Jegliche Erfahrung ist eine geistige Schöpfung desjenigen, der sie erfährt.

Das ...

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Warum die materielle Weltsicht wahr zu sein scheint (weltanschauliche Grundlagen)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: