Ideen und Verhalten

Ideen beeinflussen das Verhalten, wenn sie für wahr gehalten werden.

Die Idee sorgt dann dafür, dass der Mensch von seinem natürlichen Verhalten, wie es ohne die Idee wäre, abweicht.

Oder dass er sich anstrengt, sein natürliches Verhalten der Idee entsprechend zu ändern. Auch das wäre ein Einfluss der Idee auf das Verhalten, da der natürliche Fluss des Verhaltens durch die Idee gestört wird, auch wenn eine Verhaltensänderung vielleicht nicht sichtbar erfolgt.

Der Einfluss der Idee auf das Verhalten ist dabei sehr unmittelbarer, energetischer Natur am Ansatz oder auch in der Entstehung des Verhaltens.

Das ist nicht die Sichtweise, die der Mensch normalerweise hat. Die übliche Sichtweise ...

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Der Prozess der Verwirklichung (Krankheit)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: